Barbara Ludwig

 Seefelder Tango

Im Laufe der Jahre haben sich viele Geschichten angesammelt.
Sie fanden Eingang in dem Band „Seefelder Tango“ KrimiGeschichten.
 

 

Ich habe Freunde, die für Tangomusik und  -tanz brennen. Sie hegen jene Leidenschaft, die ich für das Schreiben aufwende, für den Tango.

   

Noch in meiner Berliner Zeit besuchte ich die Konzerte von Astor Piazolla und besaß einen Freund, der Radiosendungen über Tango machte.
 

   

Vor kurzem flatterte mir ein Newsletter ins Haus, der für einen Tangokurs in Schloß Seefeld bei Herrsching wirbt. Manchmal holt die Wirklichkeit die Fantasie ein. 

 

Bei den E-Books fanden noch einige weitere Geschichten Platz. Daher die Unterteilung.

Die Krimigeschichten im "Seefelder Tango" und die Geschichten im "Tango in Berlin"

 

über Virulent im ABW Verlag Berlin
Seefelder Tango, Krimigeschichten
Tango in Berlin, Geschichten, jeweils für 4,99 €

 

Im Buch „Seefelder Tango, KrimiGeschichten“ finden Sie siebzehn Kurzkrimis und elf Geschichten.

Schardt Verlag, 10,00 €